Die rot-rot-grüne Landesregierung unter Führung des regierenden Bürgermeisters Michael Müller (SPD) hat es nach dem grausamen Terroranschlag in der St. Petersburger U-Bahn abgelehnt,
das Brandenburger Tor zum Gedenken an die Opfer, in den Nationalfarben Russlands zu beleuchten.

Mit dieser Entscheidung hat das politische Berlin jeden moralischen Anspruch verloren!

Dem islamistischen Terror ist das politische System egal. Die Welt muss zusammenstehen um mit diesem gemeinsamen Feind fertig zu werden.

Wir trauern heute um die Opfer in Russland, ebenso wie wir um die Opfer der Islamisten in Frankreich, Belgien, Israel, der Türkei und auf dem Breitscheidplatz in Berlin getrauert haben!