Das Grundgesetz und alle ihm folgenden Gesetze dienen der Einheit und Freiheit des Deutschen Volks. Einheit und Freiheit sind heute jedoch wieder gefährdet, weil durch Regierungshandeln Gesetze gebrochen werden:

Schuldenunion, doppelte Staatsbürgerschaft, unkontrollierte Zuwanderung, Wiedereinführung der Zensur. – Wir fordern: Rückkehr zum Rechtsstaat und Anklage verantwortlicher Gesetzesbrecher.

Demokratie geht uns alle an!

Das deutsche Grundgesetz sichert unsere Grundrechte und unsere Freiheit und ist damit Grundlage unserer freiheitlich demokratische Grundordnung (FDGO). Sie umfasst die grundlegenden Werte und Prinzipien der Demokratie, die absolut unerlässlich und unumstößlich sind.
Diese Grundordnung muss mit Instrumenten einer wehrhaften Demokratie geschützt werden. Pflicht und Verantwortung ist es, sich für die Errungenschaften unserer Freiheiten und Rechte so einzusetzen, dass auch morgen noch unsere Kinder in Freiheit leben können und sich an den Werten des Grundgesetzes zuverlässig orientieren können.

Wir lehnen eine Zensur in den Medien ab. Wir wehren uns gegen einheitliche Berichterstattung nach vorgegebenem Diktat und wir bestehen auf das Recht, auch kritische Meinungen zu äussern, ohne dafür gleich in Schubladen gesteckt zu werden.
Mann und Frau sind in Deutschland gleichberechtigt – und das soll so bleiben.

Wir zählen die Religionsfreiheit zu unserem demokratischen Recht – aber keine Religion in Deutschland darf sich über die Werte unserer Gemeinschaft und die Wertevorstellung der Bürger dieses Landes hinwegsetzen.

Unsere Werte dürfen nicht verändert, unsere Rechte dürfen nicht beschnitten werden – unsere Demokratie und deren Errungenschaften sind in Gefahr!

Zurück zur Rechtsstaatlichkeit – die Einhaltung unsere Gesetze garantiert unserem Land die Souveränität und die Rechte und Freiheit unserer Bürger.